Programm

.
2017

Nichts als Konzentration


„Die durch moderne Technologien erzeugte Informationsflut droht deren Adressaten in Passivität versinken zu lassen. Eine Überfülle an Information ist nämlich kein nebensächliches Problem. Hilfreich ist hier John S. Browns Unterscheidung zwischen Information und Kommunikation. Große Mengen an…
weiterlesen

.
Imperfect Reconstruction / Winterschlafphase

Imperfect Reconstruction / Winterschlaf

01/01/2017 bis 17/01/2017
Deutsch

Distanzen und Lücken, die Unvollkommenheiten produzieren und Widerstände, die verhindern, daß Gedanken und Bewegungen einen Abschluß finden, stehen im Zentrum der Installation.

Art's Birthday 2017 @ esc medien kunst labor

Arts Birthday 2017

17/01/2017
Deutsch

Der Art’s Birthday (frz. anniversaire de l’art) ist der im Jahr 1963 von dem französischen Fluxus-Künstler Robert Filliou (1926–1987) willkürlich auf den Tag seiner eigenen Geburt, den 17. Januar und auf 1.000.000 Jahre vor 1963 festgelegte Geburtstag der Kunst.

Foto: Markus Resch, © esc medien kunst labor

mach schon - mach schön. Ein Designprozess hat immer zwei Seiten.

26/01/2017 bis 28/01/2017
Deutsch

Im Rahmen der Ausstellung mach schon - mach schön. Ein Designprozess hat immer zwei Seiten präsentieren Studierende des Masterstudiengangs Communictation, Media, Sound and Interaction Design der FH Joanneum ihre Semesterabschlussarbeiten.

 

(c) Timm Roller

impuls festival

19/02/2017
Deutsch

Nach mehr als einer Woche Intensiv-Workshop präsentieren sich im esc medien kunst labor kreative KomponistInnen-PerformerInnen-KlangkünstlerInnen mit Arbeiten, die nicht in Form von Einzelproduktionen entstanden sind, sondern sich vor Ort prozessorientiert und unter Einbeziehung von Experiment, Dialog und Feedback aller TeilnehmerInnen entwickelt haben.

Sujet "Speculative Capital" (c) Manuel Beltran

Speculative Capital

04/03/2017 bis 10/03/2017
Englisch

Machines are outing us. As some time ago happened to horses after the invention of the steam engine, humans are becoming obsolete to perform manual labor, soon, with the advance of artificial intelligence, it will also affect our possibilities to be useful workers performing intellectual labor.

Sujet "Speculative Capital" (c) Manuel Beltran

Speculative Capital

04/03/2017 bis 10/03/2017
Deutsch

Wir werden von Maschinen ersetzt. So wie nach der Erfindung der Dampfmaschine die Arbeitskraft von Pferden nicht mehr gebraucht wurde, wird nun menschliche Arbeitskraft bald obsolet und durch den Fortschritt im Bereich künstlicher Intelligenz wird auch geistige Arbeit zukünftig von Maschinen erledigt werden.

Foto: Alexis Bellavance, © esc medien kunst labor

Goodnight Sweetheart

17/03/2017 bis 28/04/2017
Englisch

Goodnight Sweetheart is a data and device embalming service presented as installation, a digital data funeral for digital footprints and identities. Defunct devices cast in liquid plastic cubes hang from the ceiling, forming a cemetery of crystalised memories. Memories are embalmed with resin, the data forever preserved.

Foto: Alexis Bellavance, © esc medien kunst labor

Goodnight Sweetheart

17/03/2017 bis 28/04/2017
Deutsch

Goodnight Sweetheart ist ein Service zur Einbalsamierung von Daten und Geräten, eine Beisetzung digitaler Spuren und Identitäten, präsentiert als Installation. Daten in Harz einbalsamiert für die ewige Ruhe, stillgelegte Geräte in Plastikwürfel gegossen, bilden einen Friedhof kristalliner Erinnerungen.

SILENCIOS ENTRE VIBRACIONES: *.WAV, Mikel Arce

SILENCIOS ENTRE VIBRACIONES: *.WAV

05/05/2017 bis 16/06/2017
Deutsch

Wasser, Klang, Licht und Raum werden von Mikel Arce eingesetzt, um die Dualität von Stillstand und Bewegung, Passivität und Aktivität mittels einer Reihe sensorischer Muster sicht- und hörbar zu machen: Veränderungen in der Materie (Wasser) entwickeln sich von Ruhe (Stille) hin zu Aktivität (Klang, Vibration), nehmen dann eine statische Form an und kehren schließlich zur Ruhe zurück.

SILENCIOS ENTRE VIBRACIONES: *.WAV, Mikel Arce

SILENCES BETWEEN VIBRATIONS: *.WAV

05/05/2017 bis 16/06/2017
Englisch

Mikel Arce takes water, sound, light, and space and uses them to make visible and audible the duality of standstill and movement - of passivity and activity. He works with a range of sensory patterns: changes in the material (water) develop from calm (silence) through to activity (sound, vibration), then assume a static form, and finally return to calm.

© Veronika Mayer

transformation of context

11/05/2017 bis 14/05/2017
Deutsch

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Klangkunst setzen sich Studierende des Studienzweigs Computermusik am Institut für Elektronische Musik und Akustik - IEM unter der Leitung von Veronika Mayer intensiv mit dem Thema „transformation of context“ auseinander.

V:NM-Poster by Marusa Puhek

V:NM Festival 2017

24/05/2017 bis 27/05/2017
Deutsch

11. V:NM Festival 2017

24.05.2017 - 27.05.2017

Der Verein V:NM wurde 1996 mit dem Zweck gegründet, Neue Musik einer besseren Verbreitung zuzuführen. Das Interesse des V:NM liegt in den Bereichen der zeitgenössischen Neuen, Experimentellen und / oder Improvisierten Musik.

© Christina Schultz, 2016

esclab: Nicht(s) tun

10/06/2017 bis 23/06/2017
Deutsch

Labor, ein experimenteller Gegenvorschlag zur Arbeit. Das Nicht(s) Tun-Labor ist Teil einer andauernden Forschung des Systems Arbeit. Das Labor ist Kunstform und Forschungsfeld. Es erprobt in Theorie und Praxis das Nicht(s)-Tun als Gegenposition zum Begriff der Arbeit im Sinne einer nicht autonomen und gleichzeitig unreflektierten Tätigkeit.

Sujet_nothing to...

nothing to...

24/06/2017 bis 18/08/2017
Deutsch

“Mit Hilfe des Spiegels kam der Mensch nicht nur sich selbst, sondern auch den unendlichen Fernen des Universums näher als mit irgendeinem anderen Medium. Als Medium der Selbsterkenntnis fand der Spiegel die Grenzen seiner wissenschaftlichen Rezipierbarkeit in der Selbstbezüglichkeit, dem großen Thema aller psychoanalytisch orientierten Forschungsansätze.

© Concha Jerez, 2016

IN SEARCH OF LOST PARADISES

23/09/2017 bis 17/11/2017
Deutsch

IN SEARCH OF LOST PARADISES

IN SEARCH OF UTOPIAS

Von Concha Jerez

© Concha Jerez, 2016

IN SEARCH OF LOST PARADISES

23/09/2017 bis 17/11/2017
Englisch

IN SEARCH OF LOST PARADISES

IN SEARCH OF UTOPIAS

By Concha Jerez

Foto: Concha Jerez, © esc medien kunst labor

Labyrinth der Sprachen

29/10/2017
Deutsch

Die Arbeit entsteht aus einer Überlagerung von Erinnerungsextrakten und bezieht sich auf verschiedene Phasen eines gemeinsamen Werks. Im FORUM STADTPARK - Ö1 Kunstradio Live-Übertragung und Performance - Produktion esc medien kunst labor

Foto: Concha Jerez, © esc medien kunst labor

Labyrinth of Languages

29/10/2017
Englisch

The work we propose emerges as a superposition of layers of memory, since it takes into account different stages of a common work. At FORUM STADTPARK - Ö1 Kunstradio Live Broadcast and performance - production esc medien kunst labor

Foto: Martin Rumori, © esc medien kunst labor

Promenade. Anecdote, everyday life, image

24/11/2017 bis 17/01/2018
Englisch

Promenade. Anecdote, everyday life, image touches on various artistic and scientific topics: installation and environment, sound within a room, and anecdotal music, the science of movement as an instrument to sharpen the perception of the everyday environment and construct theories about narrative identity.

Foto: Martin Rumori, © esc medien kunst labor

Promenade. Anekdote, Alltag, Abbild

24/11/2017 bis 17/01/2018
Deutsch

Promenade. Anekdote, Alltag, Abbild bezieht sich auf verschiedene künstlerische und wissenschaftliche Themenfelder: Installation und Environment, Klang im Raum und Anekdotische Musik, die Spaziergangswissenschaft als Instrument der alltäglichen Umgebungswahrnehmung und Theorien der narrativen Identitätskonstruktion.

esclab

28/11/2017 bis 07/12/2017
Deutsch