Jahresprogramm

.
2017

Nichts als Konzentration


„Die durch moderne Technologien erzeugte Informationsflut droht deren Adressaten in Passivität versinken zu lassen. Eine Überfülle an Information ist nämlich kein nebensächliches Problem. Hilfreich ist hier John S. Browns Unterscheidung zwischen Information und Kommunikation. Große Mengen an…
weiterlesen

2016

Zerstören/Destroying


Man kann durchaus den Eindruck gewinnen, dass unsere heutige Zeit die Ansammlung aller Dystopien der vergangenen 50 Jahre darstellt. Alles, was Orwell, Lem, Harryhausen und Gibson – um nur einige zu nennen – beschrieben haben, ist eingetroffen bzw. wird  an Negativem sogar übertroffen. Darüber…
weiterlesen

2015

Social Communities

Neue künstlerische Gemeinschaften und ihre Strategien.

“Reality is that which, when you stop believing in it, doesn’t go away”.1

 

Nachdem das esc medien kunst labor 2014 unter dem Titel Die Außenwelt der…
weiterlesen

2006

Opportunity vs. Choice


"Man nimmt an, (...)
dass ohne die Kunst das Leben eine Einbusse erleiden würde;
das ist aber nebensächlich;
das Wesentliche ist, dass das Weltbild ohne die Kunst
unvollständig sein würde." (Konrad Fiedler)

opportunity vs choice

[...] welches Interesse war…
weiterlesen

2004

Generating Art


In einer Kombination aus Ausstellungsprojekten, auf Vermittlung neuer Technologien und neuer Entwicklungen angelegte Worklabs mit daraus resultierenden Installationen und Kooperationen mit KünstlerInnen aus verschiedenen Bereichen der Medien- und Informationskunst sollen die derzeit aktuellen…
weiterlesen

2005

Kollektive


Warum nicht auf dem Kopf gehen, mit den Stirnhöhlen singen, mit der Haut sehen, mit dem Bauch atmen, die einfachste Sache, Entität, voller Körper, auf der Stelle reisen, Anorexie, sehende Haut, Yoga, Krischna, Love, Experimentieren. Wo die Psychoanalyse sagt: Halt, findet euer Selbst wieder!,…
weiterlesen

2008

Kunst!


Eine in Kommunikationstrukturen begründete Kunst versteht sich ? neben operativen und organisatorischen Konsequenzen ? vor allem durch die Offenheit gegenüber ihrer Prozessierung. (Heimo Ranzenbacher) 

Interdisziplinarität/Intermedialität 

De facto ist es so, dass Menschen, die…
weiterlesen

2009

NETWORKED CULTURES

Kulturen des Netzwerkens

Zu einem Zeitpunkt, da Wissen, Erkenntnis und Forschung zunehmend von Konzernen und anderen Interessensgruppen privatisiert und damit der Zugang kontrolliert (kommerzialisiert) wird, gibt es in der Debatte um Geistiges Eigentum (Intellectual Property) eine Strömung, die von Personen getragen…
weiterlesen

2010

Elementarteilchen


Eine Möglichkeit der Kunst liegt in einer aktualisierten und sich ständig aktualisierenden kulturellen Grundlagenforschung, zu der (neue) Ansätze in der Kunstvermittlung ebenso gehören wie die tatsächliche und aktive Einbindung verschiedenster Gruppen von AkteurInnen in die Auswahl der…
weiterlesen

2011

VISION: WIDERSTÄNDIGKEIT



weiterlesen

Seiten